Besteht die Gefahr, dass ich während der Narkose wach werde?

Fotolia Animation EEGIn Abhängigkeit von der Narkoseart und den verwendeten Medikamenten sind intraoperative Wachzustände in ca. 0,02% beschrieben worden - dies aber fast ausschließlich in der Herzchirurgie oder bei Kaiserschnitt-Operationen.

 

Bei den bei uns  durchgeführten Narkosen sind solche Wachzustände auf Grund der verwendeten modernstenTechniken und Medikamente nahezu ausgeschlossen.

Durch Ableitung der Gehirnströme während der Narkose (intraoperatives EEG Monitoring) kann dieses Risiko noch weiter reduziert werden. Nähere Informationen zu dem Verfahren finden Sie hier.

Der Bedarf an Narkosemitteln kann individuell unterschiedlich sein. Bei regelmäßigen Drogen- oder Alkoholkonsum braucht der Patient deutlich mehr Narkosemittel, um genauso tief zu schlafen wie andere Patienten. Bitte machen Sie daher im Anästhesie-Vorgespräch im eigenen Interesse möglichst exakte Angaben.

 Nutzen Sie auch gerne unsere Flyer für weitere Informationen!   Link Symbol Hand

Op-Zentrum VEST

Ludwigstr. 6a

45739 Oer-Erkenschwick

Telefon : 02368 96082-0
Fax : 02368 96082-29
Web :  opzentrum-vest.de
E-mail : info@opzentrum-vest.de
Zum Seitenanfang